Buchtipps

Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt, Gesundheit, Natur, Energie, Nachhaltigkeit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.

Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt und Gesundheit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt und Gesundheit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.

Als Jonathan Safran Foer, hierzulande wahrscheinlich am besten bekannt durch seinen Roman „Alles ist erleuchtet", Vater wurde, stellte er sich die Frage, ob eine vegetarische Ernährung seinen Kindern zumutbar und überhaupt sinnvoll sei.

Mit dem persönlichen Hintergrund eines eher wankelmütigen Vegetarismus begann er nachzuforschen, woher das Fleisch, das er an der Fleischtheke angeboten bekommt, stammt, und begab sich damit auf eine dreijährige Tour durch die industrielle Massentierhaltung. Sein bewegender und leidenschaftlicher Report darüber verhilft dem Wort „Literatur" im Begriff Sachliteratur zu neuer Bedeutung.

11 Nov 2011

Wie Erdwärme zu Elektrizität wird

Wo Vulkane sich erheben oder heisses Wasser aus dem Boden sprudelt, wird Geothermie seit alters her genutzt. Aber hat sie auch das Potenzial, zum angestrebten Alternativen Energiemix in der Schweiz ihr Scherflein beizutragen? Georges Theiler glaubt daran. Deshalb hat er den Geografen und Journalisten Pirmin Schilliger beauftragt, alles zusammenzutragen, was wir über die Verwendung von Geothermie zur Wärme- und Energiegewinnung in der Schweiz schon wissen, und einzuschätzen, was sich hiervon für die Zukunft erwarten lässt. Entstanden ist ein Buch, wie wir es uns auch für andere Alternative Energiequellen wünschen würden.

02 Nov 2011

Der vielfach preisgekrönte Dokumentarfilm ist ein Film gegen die Verdrängung.

Wenn uns der Film gleich zum Auftakt vorführt, wie irgendwo in Wien Lastwagenladungen von gutem Brot zum Zweck der späteren Vernichtung auf einen Betonboden gekippt werden, denken wir vielleicht noch, dass wir als Gattung einfach verrückt geworden sind. Doch während uns das Filmteam quer durch Europa und schliesslich nach Brasilien führt, schwant uns bald die kalte Logik, die dahinter steht, und wie weit wir diese begünstigen, indem wir wegschauen.

22 Okt 2011

Epochenwechsel nach der Blamage der Marktradikalen

Wenn Erhard Eppler „Leistungsgesellschaft" sagt, meint er damit nicht die Ellbogen- und Wettbewerbsgesellschaft, die wir in den letzten Jahrzehnten mit dem Begriff gleichzusetzen gelernt haben. Er meint damit eine Gesellschaft, in der auch Leistungen jenseits der definierten Märkte und des BIP, Leistungen für die Familie oder die Gemeinschaft etwa, auf ihren Lohn hoffen können. Das bedeutet das Wörtchen „solidarisch", das er der Leistungsgesellschaft voransetzt. In seinem Buch zeigt er auf, welche Möglichkeiten sich uns eröffnen, wenn die „Leistung" nicht mehr mit marktwirtschaftlichem Erfolg gleichgesetzt wird.

14 Okt 2011

Die Versöhnung von Ökonomie, Natur und Menschlichkeit

In seinem Buch „Biokapital" betreibt Andreas Weber fundierte Kritik an unserem Wirtschaftssystem und fordert eine radikale Veränderung. Diese macht er uns in Form einer Verquickung von ökonomischen mit ökologischen Kreisläufen schmackhaft. Dabei redet er gegen den reduzierten Wachstumsbegriff an und stellt der gängigen Form der Ressourcenschändung eine Handvoll Beispiele gegenüber, in denen dem Naturkapital Rechnung getragen wird. Dennoch bleibt das Buch hinter unseren Erwartungen zurück.

07 Okt 2011

Die Kunst des Nestbaus im Vogelreich

Vögel als Baumeister und Architekten. Auch wenn die Ernennung der Vögel zu Architekten vielleicht ein bisschen hoch gegriffen ist, bleibt doch anzumerken, dass es unter den Säugern nur gerade wir sind, die wir uns vergleichbare Mühe mit dem Nestbau machen. Ehre, wem Ehre gebührt, also. Dasselbe gilt für das Buch, das gerade zum Thema der Nestbautechniken der Vögel erschienen ist.

30 Sep 2011

Über Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft

Die Philosophin Svenja Flaßpöhler stellt eine elementare Frage. In einer Zeit, in der sich der sogenannte Burnout fleissig Opfer krallt, in der auch in der Freizeit mit oftmals besessener Hingabe an der rechten Gesundheit, Schönheit und Erholungseffizienz gefeilt wird, in der ständig neue Süchte identifiziert werden, kann man da der Aussage vieler Arbeitstätiger trauen, dass ihre Arbeit ihnen Genuss verschaffe?

22 Sep 2011

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.