Buchtipps

Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt, Gesundheit, Natur, Energie, Nachhaltigkeit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.

Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt und Gesundheit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.Geschrieben wird viel. In Zusammenarbeit mit der Umweltmediathek Luzern behalten wir für Sie den Überblick. Lesen Sie hier die aufschlussreichen Rezensionen zu brandaktuellen Publikationen aus den Bereichen Ökologie, Umwelt und Gesundheit und all jenen Gebieten, die damit zusammenhängen.

Die Kunst des Nestbaus im Vogelreich

Vögel als Baumeister und Architekten. Auch wenn die Ernennung der Vögel zu Architekten vielleicht ein bisschen hoch gegriffen ist, bleibt doch anzumerken, dass es unter den Säugern nur gerade wir sind, die wir uns vergleichbare Mühe mit dem Nestbau machen. Ehre, wem Ehre gebührt, also. Dasselbe gilt für das Buch, das gerade zum Thema der Nestbautechniken der Vögel erschienen ist.

30 Sep 2011

Über Freiheit und Zwang in der Leistungsgesellschaft

Die Philosophin Svenja Flaßpöhler stellt eine elementare Frage. In einer Zeit, in der sich der sogenannte Burnout fleissig Opfer krallt, in der auch in der Freizeit mit oftmals besessener Hingabe an der rechten Gesundheit, Schönheit und Erholungseffizienz gefeilt wird, in der ständig neue Süchte identifiziert werden, kann man da der Aussage vieler Arbeitstätiger trauen, dass ihre Arbeit ihnen Genuss verschaffe?

22 Sep 2011

Rettet uns Politik oder Geo-Engineering? Jahrbuch Ökologie 2011

Das „Jahrbuch Ökologie" hat sich in den vielen Jahren seines regelmässigen Erscheinens einen vorzüglichen Ruf erarbeitet. Es beleuchtet in zahlreichen Artikeln von Fachautoren die aktuellen Entwicklungen in Umweltschutz und Ökologie, immer sachbezogen, immer spürbar engagiert. Es versammelt Ausblicke auf Innovationen, vermittelt Einblicke in das Gedankengut von Vorreitern des Umweltschutzes und von Umweltinstitutionen, informiert zu politischen Diskussionen und hinterfragt Entwicklungen. Daneben widmet es seine Ausgaben stets einem Schwerpunktthema. Diesmal ist dieses Geo-Engineering.

15 Sep 2011

Die dunklen Seiten der Energiesparlampe

Hier geht es der Kompaktleucht-stofflampe, volkstümlich Energiesparlampe, an den Kragen. Dies, obwohl die Umwelt- bzw. Wissenschaftsjournalisten Thomas Worm und Claudia Karstedt sich ausdrücklich zum Umweltschutz bekennen, und, wie sie durchblicken lassen, die Energiesparlampe nur kritisch beleuchten wollen. Soweit wäre alles bestens, aber ganz nehmen wir ihnen das nicht ab.

01 Sep 2011

Wie sie locken, lügen und sich wehren

Pflanzen sind ja üblicherweise ziemlich still, sesshaft, geduldig und grün. Dass sie Lebewesen sind, ist uns zwar klar, aber wenn wir an Lebewesen denken, denken wir selten als erstes an einen Ahorn. Daher mag rühren, was uns der Wissenschaftsjournalist Volker Arzt gleich im Eröffnungsplädoyer vorhält: Dass wir Pflanzen, ohne die ein Leben auf unserem Planeten nicht in der zu beobachtenden Form möglich wäre, gründlich unterschätzen. Aber sind sie darum klug?

19 Aug 2011

Berge sind Symbole. Erhaben, gefährlich, unbewegt seit Menschengedenken.

Berge sind romantisch. Zarte Blumen an schroffen Hängen, schlanke Hufe auf Geröllfeldern, mächtige, entrückte Wasserfälle. Berge sind Ausflugsziele, Wirtschaftsraum, Identifikationsobjekte. Und sie sind dem gegenüber so sensibel, dass sie als wichtige Indikatoren für künftige Umweltentwicklungen gelten.

05 Aug 2011

Von duftenden Ameisen, betrügerischen Leuchtkäfern und gespenstischen Faltern

Insekten. Auf jeden Menschen kommen etwa 1,5 Milliarden davon. Insgesamt wiegen sie so viel wie vier Millionen Blauwale. So behaupten es jedenfalls wissenschaftliche Schätzungen, gezählt und gewogen hat sie noch niemand. Und nein, diese Informationen gehören nicht zur Allgemeinbildung. Auch wir haben sie aus diesem Buch abgeschrieben.

21 Jul 2011

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.