Buch «Lebendige Naturfeste»

Buch «Lebendige Naturfeste»

Von Apfelfest bis Waldkunstfeier

Da ist er ja schon wieder, der Frühling. Es soll Leute geben, die diese Jahreszeit dem Winter ausdrücklich vorziehen. Für die ist dann das kühle Tropfen von den Bäumen und Dächern ein inneres Fest. Womit wir – etwas umständlich – beim Stichwort sind: Feste. Antje Neumann hat eine inspirierte neue Ideensammlung für Kinderfeste im Jahreslauf zusammengestellt.

 

Autor  Antje Neumann
Verlag  Ökotopia Verlag
Umfang  118 Seiten
ISBN  978-3-86702-212-5
Preis  Fr. 24.50 (UVP)

 

Antje Neumann ist von ihrer „-fühlungen"-Reihe (Waldfühlungen, Wiesenfühlungen usw.) aus demselben Verlag vielleicht schon dem einen oder anderen Erzieher unter unseren Lesern bekannt. Wenn jene Reihe dereinst zweifellos als ihr Opus magnum bekannt sein wird, so ist dieses hier das kleine Meisterwerk, das in Klassensätzen bestellt wird... Zugegeben: Wir übertreiben ein bisschen. Das Buch ist ein Ratgeber und wird bei der nächsten Nobelpreisverleihung wahrscheinlich nicht berücksichtigt werden. Aber wir, die wir schon mehrfach Zeugen des Ideenreichtums und der Sorgfalt wurden, die die Autorin auf ihre pädagogischen Mitmach- und Spielebücher verwendet, halten ein kurzes Loblied für unbedingt angebracht. Ihre neue Ideensammlung beschäftigt sich mit Kinderfesten im Jahreslauf. Da wären zum einen die althergebrachten Feiern: Weihnachten, Erntedank oder – welch seltsamer Zufall, dass wir das gerade jetzt erwähnen - Ostern. Dann die titelgebenden Naturfeste, die sie sich auch einfach mal selbst ausdenkt. Bienen-, Kartoffel- oder Waldkunstfeste sind Beispiele dafür. Und für all jene, die sich über importierte Vergnügungen wie Halloween ereifern können, nimmt sie auch diese ernst und inszeniert das letztgenannte als Fest gegen Kinderängste. All diese Feierlichkeiten versetzt sie hinaus in die Natur. Von der Einladungskarte bis zum Abschiedsgeschenk stellt sie vergnügliche und sinnreiche Ideen für Spiele und Dekorationen, Lieder und Rezepte, Basteleien, Verkleidungen und andere Aktivitäten zusammen, immer mit dem Augenmerk darauf, dabei die Natur als Lebensgrundlage fühl- und erfahrbar zu machen. Da hinein flicht sie dann noch Informationen zu den historischen Hintergründen der etablierten Feste, Kästchen mit mannigfaltigem biologischem Hintergrundwissen und hilfreiche Unterstützung in Form von Anleitungen oder Materiallisten.

Wir haben hier also einen weiteren vorzüglichen naturpädagogischen Ratgeber aus dem Ökotopia Verlag. Er verströmt, nicht zuletzt auch dank der sympathischen Illustrationen von der bewährten Katia Sander, dessen gewohnten zärtlichen Charme und kann im Hintergrund auf dessen immense umweltpädagogische Erfahrung zurückgreifen. Die ausdrücklich zu lobenden Qualitäten des Verlags ergänzen sich vorzüglich mit jenen der Autorin. Als Biologin und Agraringenieurin kann sie mehr an Wissen in ihren Ideensammlungen unterbringen, als es auf den ersten Blick den Anschein macht, und sie hat zudem die Fähigkeit, Spiele und Aktivitäten zu gestalten, die als Erfahrungen – als echte Erlebnisse – nachwirken.

Rezension: Sacha Rufer

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.