Buch «Tierreich«

Buch «Tierreich«

Schwärme – Herden – Kolonien

Vogelschwärme, Antilopenherden und Insektenkolonien üben eine Faszination aus, der wir im Alltag selten erliegen. Ganz einfach, weil wir sie immer seltener unmittelbar zu Gesicht bekommen.

 

Autor  Ingo Arndt
Verlag  Knesebeck Verlag
Umfang  176 Seiten
ISBN  978-3-86873-180-4
Preis  Fr. 62.90

 

Vogelschwärme, Antilopenherden und Insektenkolonien üben eine Faszination aus, der wir im Alltag selten erliegen. Ganz einfach, weil wir sie immer seltener unmittelbar zu Gesicht bekommen. Und wenn wir dennoch einmal Zeuge werden, wie die Natur nicht kleckert, sondern klotzt, so bedeutet das noch nicht, dass wir ob der Schönheit dieses Schauspiels in Verzückung geraten: Ein Netz voller wuselnder Jungspinnen kann da ganz andere Reaktionen auslösen. Zur Vermittlung dieser Begeisterung braucht es das fotografische Auge eines Ingo Arndt. Jedes seiner Bilder in diesem grossformatigen Bildband vermittelt dieselbe Nachricht. Wir leben in einer überaus reichen, erstaunlichen Welt.

Die Schönheit der Natur anhand der Ansammlung von Tieren sichtbar zu machen, ist natürlich nicht in jedem Fall eine schwierige Aufgabe. Mit seinen Aufnahmen von paarungswilligen Faltern oder brütenden Pinguinen konnte Ingo Arndt kaum etwas falsch machen, daraus hätte auch jeder weniger inspirierte Fotograf einen ansprechenden Bildband basteln können. Seine Qualität beweist sich dann, wenn er an Raupen, Quallen oder eben jene Jungspinnen heranzoomt und dabei, neben all den zu erwartenden Gefühlen, hauptsächlich Staunen weckt. Das wird noch unterstützt durch seinen Entschluss, dem Betrachter nicht nur einzelne, ausdrucksstarke Einzelbilder, sondern kurze Bildstrecken zu gönnen. Sie erst machen das Gewusel lebendig und in seiner Komplexität fassbar. Die Bildtexte steuern die wichtigsten Informationen – verdeutlicht durch zahlreiche persönliche Erlebnisse des Fotografen - bei. So kann das Buch über seinen Daseinszweck als Bildband hinausgreifen und auf unaufdringliche Weise Wissen vermitteln. Nicht sehr tiefschürfendes Wissen, gewiss: Neue Erkenntnisse zur Schwarmintelligenz sollte man nicht erwarten. Es ist stattdessen jenes Wissen, das aus kraftvollen Eindrücken erwächst.

Wir lernen, dass die Natur solche hübschen Anhäufungen belebter Materie hauptsächlich zu einem Zweck veranstaltet: Dem Überleben. Ob es sich um Fortpflanzungserfolg, Überwinterung oder die Verwirrung von Fressfeinden dreht, stets mündet der egoistische Überlebenswunsch des Einzelnen in der Bildung solidarischer Verbände. Ob sich aus der Erforschung und der Wertschätzung dieses Verhaltens etwas schliessen lässt, das für uns aufgeklärte Rudeltiere von Bedeutung ist? Wer weiss?

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.