Ratgeber: Zimmerpflanzen gut durch den Winter bringen

26 Jan 2017
Wie geht es Ihren Zimmerpflanzen im Winter? Wie geht es Ihren Zimmerpflanzen im Winter?

Grüner Daumen oder nicht, wir liefern die Tipps, wie Sie Ihre Zimmerpflanzen wunderbar durch den Winter bringen.

Alle Bäume stehen kahl da, das Gras und die Blumen sind mit Schnee bedeckt. Doch was machen denn unsere grünen Mitbewohner in der Wohnung unterdessen? Hier ein kleiner Ratgeber, wie Zimmerpflanzen gut durch den Winter gebracht werden können. Schon mal vorneweg: Nicht alle sind gleich. Machen Sie sich also schlau über die einzelnen Pflanzenarten, die Ihr Zuhause dekorieren.

Licht

Vorhänge auf für Kaktus & Co. Die Tage sind kürzer, die Sonne scheint weniger in die Wohnung. Achten Sie darauf, dass die Pflanze genügend Licht bekommt und stauben Sie sie regelmässig ab, das erleichtert den Blättern die Aufnahme des Lichtes.

Standort

Zu nah am Fenster ist trotz der guten Lichtquelle nicht optimal für viele: Die Zugluft und allfällige Berührung der Blätter mit dem Fenster schwächt die Pflanze. Zu nahe an der Heizung erhitzt sie zu sehr, was ihr Wasser entzieht, und auf kaltem Boden kriegt sie kalte Füsse. 

Luft

Trockene Hände? Auch die Zimmerpflanzen merken die niedrige Luftfeuchtigkeit im Winter. Die grünen Lebewesen freuen sich über eine Besprühung mit Wasser. Für einen natürlichen Luftbefeuchter für Sie und die Gewächse können Sie einfach die frisch gewaschenen Handtücher über die Heizung legen (sofern die Heizung dafür geeignet ist).

Giessen

Wie die Natur draussen es spiegelt, wachsen auch viele Zimmerpflanzen über den Winter weniger. Deshalb brauchen Sie auch keinen Dünger und weniger Wasser. Ab und zu ein Schluck abgestandenes Mineralwasser mögen die Gewächse aber schon. Beachten Sie, dass die Pflanze nicht in Staunässe steht (dem Wasser im „Untersätzli“) und giessen Sie sie nur, wenn die Erde trocken ist.

Weiterführende Informationen/Quellen
Zimmerpflanze Wintertipps

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.