Nachhaltigkeitswoche - Schweizer Studenten setzten ein Zeichen

Nachhaltigkeitswoche - Schweizer Studenten setzten ein Zeichen

Was vor fünf Jahren an der Zürcher Hochschule begann, war vom 5. Bis 10. März 2018 ein schweizweites Event. Die Nachhaltigkeitswoche fand in über 12 Städten statt.

Kleider tauschen, gemeinsam recyceln, über die Digitalisierung diskutieren oder selber Elektromüll schreddern. Das waren nur einige der interessanten Möglichkeiten, die einem während der Schweizer Nachhaltigkeitswoche eröffnet wurden.

Entstehung

Die Studierenden hinter dem Projekt wollen mit Vorträgen und Workshops die Bevölkerung über einen nachhaltigeren Lebensstil informieren. Mehr noch: Sie wollen sensibilisieren und zum Handeln anregen. Dass ein grosses Interesse am Thema Nachhaltigkeit besteht, zeigt die Entstehungsgeschichte der Schweizer Nachhaltigkeitswoche. Ins Leben gerufen wurde die Aktion vor fünf Jahren in Zürich. Mittlerweile engagieren sich über 300 Studenten dafür. Sie werden heute von Organisationen wie Filme für die Erde und dem vom Bund finanzierten Projekt U-Change unterstützt.

Nachhaltigkeitswoche 2018…

Mit diesen Mitteln gelang es, Events in der ganzen Schweiz auf die Beine zu stellen. Städte, die mitmachten, waren unter anderem Bern, Basel, Luzern, Locarno oder Neuchâtel.  An 20 Hochschulen fanden vergangene Woche rund 40 kostenlose und frei zugängliche Veranstaltungen statt. Interaktive Ausstellungen befassten sich mit Situationen, die das nachhaltige Bewusstsein im Alltag schärfen. Mit der Berechnung des persönlichen ökologischen Fussabdrucks konnten sich Besucher ein Bild über ihren Lebensstil machen. Beim Nähen des eigenen T-Shirts konnte der Entstehungsprozess und der Wert der Arbeit miterlebt werden. Da die Nachfrage gross und die Plätze in manchen Vorstellungen und Podiumsdiskussionen begrenzt waren, musste man sich früh einschreiben.

Auch für die passende Verpflegung wurde gesorgt. So gab es beim Lunch-Kino in Zürich ein offeriertes, veganes Bami Goreng. Um schliesslich die gesamte Woche zu reflektieren und den Erfolg gebührend zu feiern, lud eine Abschlussparty zum fröhlichen Tanzen und Zusammensein ein.

…und Alltag 2018

Nachhaltigkeit und bewusster Konsum ist und bleibt ein sehr wichtiges Thema. Besonders in einem wohlhabenden Land wie der Schweiz, wo wir nur bedingt persönlich die Folgen des Klimawandels zu spüren bekommen, muss das Bewusstsein dafür weiterhin geschärft werden. Ein konsumorientiertes Leben geht hauptsächlich auf Kosten der zukünftigen Generationen. Die Schweizer Studenten, die sich mit viel Herz und Motivation für mehr Nachhaltigkeit einsetzen, werden bestimmt auch nächstes Jahr wieder tolle Events auf die Beine stellen, die definitiv einen Besuch wert sind.

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.