Zwei Tiere kommen in den Sinn, wenn man an Australien denkt: Koala und Känguru. Derzeit kämpfen viele Populationen um ihr Überleben.

Iain Suthers ist Professor für Meeresbiologie an der australischen Universität von New South Wales in Sydney. An der Ostküste Australiens hat er bereits mehrere künstliche Riffe aufgebaut, um die Fischerei anzukurbeln. Im Interview berichtet er uns von den Erfahrungen, die mit künstlichen Riffen an der Küste von New South Wales gemacht wurden, und erklärt uns, welche Einflüsse solche Strukturen auf das marine Ökosystem haben.

In Australien soll die Bekämpfung von Haien Angriffe auf Badende verhindern. Kritiker warnen vor weitreichenden ökologischen Auswirkungen und schlagen stattdessen vor, Wassersportler besser zu informieren und ein wirksames Warnsystem einzurichten.

Die Klimapolitik Australiens als mangelhaft zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. Wörter wie katastrophal oder inexistent bringen die traurige Angelegenheit eher auf den Punkt.

Ein aggressiver übertragbarer Gesichtstumor hat die Bestände des Beutelteufels in Tasmanien massiv reduziert. Falls kein Heilmittel gefunden wird, könnte der grösste Vertreter der Raubbeutler schon bald aussterben.

Er ist überlebenswichtig für die Meeresbewohner entlang der Küste Ostaustraliens. Doch nun bringt der Klimawandel den warmen Ostaustralstrom aus der Balance, sodass die marinen Ökosysteme ausser Kontrolle geraten.

Kohle, Eisen, Diamanten, Gold und sogar Uran werden im rohstoffreichen Australien ohne Rücksicht auf die Umwelt ausgebeutet. Unterstützung erhält das dreckige Geschäft von der australischen Regierung.

Es gab ihn schon, als noch die Dinosaurier die Erde dominierten: Der Daintree Regenwald ist der älteste Tieflandregenwald. Obwohl er nur einen winzigen Teil Australiens bedeckt, leben hier unglaublich viele Spezies.

Die in Australien heimischen Schnabeltiere und Schnabeligel sind in der Tat aussergewöhnlich: Sie sind die einzigen eierlegenden Säugetiere.

Man hielt es für eine gute Idee, die Aga-Kröten zur Bekämpfung von Schädlingen auf Zuckerrohrfeldern auszusetzen. Mittlerweile ist die daraus entstandene Krötenplage zu einem nationalen Dilemma Australiens angewachsen.

Seite 1 von 2

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.