Waldbrände in Australien, Abholzung in Südamerika – weltweit schwinden die Wälder rasant. Europa bewegt sich gegen diesen Trend: Zwischen 1990 und 2015 nahm die Fläche der bewaldeten Gebiete um 21 Millionen Hektar zu – eine Fläche fünfmal so gross wie die Schweiz. Aber nicht alle Wälder sind ökologisch wertvoll.

Heimisches Waldbaden statt teurer Auslandsreise – alle Vorteile und wichtigen Tipps auf einen Blick

Das Jahrbuch Wald und Holz, verfasst und herausgegen vom Bundesamt für Umwelt (BAFU), gibt statistische Informationen über die Waldressourcen, die Holznutzung, die Produkte des Waldes, die Holzverarbeitung und den Handel mit Holzprodukten in der Schweiz. Dass der Schweizer Wald unter dem Klimawandel zu leiden hat, wird auch hieraus ersichtlich. 

Der Schutzwald hat zum Ziel, vor Naturgefahren zu schützen. Doch braucht er auch die Hilfe des Menschen, um sein volles Schutzpotenzial auszuschöpfen.

Ein Klick, ein Franken oder lediglich ein paar Internet-Suchgänge genügen heute, um auf der anderen Seite der Erdkugel einen Baum pflanzen zu lassen. Doch wie geeignet ist die Aufforstung als Mittel gegen den Klimawandel tatsächlich?

Entdecke die verborgene Welt des Waldes

Die wissenschaftlichen Kenntnisse zu den Bäumen ist in den letzten Jahren doch so gewichtig angewachsen, dass es die Möglichkeiten eines Kindersachbuchs überfordern müsste? Dachten wir. Jen Green liess sich von derlei Dünkel nicht beirren.

Trockenheit und Hitze setzen den Wäldern zu. Ohne die Umsetzung griffiger Massnahmen in naher Zukunft wird es auch bedrohlich für Tiere und Menschen.

Mit Waldgängen gelassen und glücklich werden

Miki Sakamoto gelingt mit ihrem Buch ausserordentliches: Die Verquickung einer vertrauenswürdigen Einweisung in die Praxis des "Waldbadens", Shinrinyoku, mit meisterhaft feinsinniger Naturliteratur.

Probieren geht über Studieren. Die Devise der Ökologen, die sich im nordamerikanischen White Mountain National Forest dringenden Fragen unserer Zeit stellen.

Auch unsere Wälder haben mit dem Klimawandel zu kämpfen. In der Schweiz müssen wir mit einem wärmeren, trockenerem und extremeren Klima rechnen.

Seite 1 von 3

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.