Andrin Conrad

Andrin Conrad

Inselstaaten wie Haiti oder Fidschi leiden, trotz minimaler Verantwortung dafür, sehr stark unter den Folgen der Erderwärmung. Kiribati droht gar die komplette Auslöschung. In diesem Artikel beleuchten wir die Hintergründe dieser dem Klimawandel zum Opfer gefallenen oder fallenden Inseln und Staaten.

In der Schweiz sind hohe Recyclingquoten üblich: 96% beim Glas, 90% bei den Aluminium-Verpackungen, 82% bei PET-Getränkeflaschen, 81% beim Altpapier und 68% bei Batterien und Akkus. Nichtsdestotrotz sind viele Mythen in Bezug auf die Abfalltrennung im Umlauf. Im heutigen Ratgeber klären wir auf.

Ein Haus im Grünen und mit dem Auto in die Stadt zur Arbeit fahren: Ein Traum vieler junger Familien. Die räumliche Trennung von Arbeit und Wohnort wird immer populärer, die Konsequenzen jedoch können verheerend sein: Von «Betonwüsten» über «Zubetonierung der Schweiz», auch das Bevölkerungswachstum ruft nach langfristigen Lösungen. Die Raumplanung ist ein entscheidender Faktor geworden. Heisst das Zauberwort «Zersiedelungsinitiative»? Sie setzt den Anreiz zur inneren Verdichtung: Neueinzonungen müssen kompensiert, nachhaltige Quartiere gefördert und eine moderate Aufstockung, bei Wahrung oder Steigerung der Lebensqualität, soll erlaubt werden.

Die Zunahme der Bevölkerungsdichte, des Mobilitätsbedürfnisses und nicht zuletzt der Take-away-Angebote führen zu einem steigenden Mehraufwand im Anti-Littering-Bereich. Ob in Parks, neben der Autobahn oder der Skipiste, öffentliche Plätze sind immer stärker vom Littering betroffen. Wie steht es konkret um die Schweiz?

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail [email protected]

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.