Erneuerbare Energien auf dem Vormarsch

29 Feb 2012

Die vom Europäischen Windenergie Verband EWEA veröffentlichte Jahresstatistik für 2011 zeigt deutlich: Seit fünf Jahren in Folge wurden mehr erneuerbare Energien als fossil-atomare Kraftwerke errichtet. Alleine die Windenergie wuchs um 11% auf knapp 100 GW.

 Seit 2008 wurde in der EU jedes Jahr mehr Kraftwerksleistung aus erneuerbarer Energie aufgebaut, als alle anderen Energieerzeugungssysteme zusammen. Ein Kommitment der europäischen Union zu bindenden Zielen für erneuerbare Energien bis 2030 stellt ein starkes Signal für potentielle Investitionen in diesem Bereich dar. Der Ausbau der Windkraft konnte damit trotz wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf demselben Niveau wie im Vorjahr gehalten werden. In einem durchschnittlichen Windjahr erzeugen die Windenergiekraftwerke der EU 204 Mrd. kWh Strom. Dies entspricht 40 Atomkraftwerken herkömmlicher Grösse, bzw. 8 mal so viel wie alle fünf schweizerischen Atomkraftwerke insgesamt liefern. Die Windkraft deckt nun schon 6,3% des europäischen Stromverbrauchs. Einmal mehr führen jene Länder die Ausbaustatistiken an, die über stabile Förderbedingungen verfügen.

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.