Neuartiges Solar-Kraftwerk in Thailand

01 Mär 2012

In Thailand ist ein Parabolrinnenkraftwerk ans Netz gegangen, das als weltweit erstes auf Grundlage einer neuen Technologie arbeitet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Parabolrinnenkraftwerken wird durch die Spiegel nicht umweltgefährdendes Thermalöl erhitzt, sondern Wasser.

 Durch den Verzicht auf Thermalöl und Wärmetauscher, welche in konventionellen Parabolrinnenkraftwerken verwendet werden, sinken laut der Betreiberfirma Thai Solar die Kosten. Das in der thailändischen Provinz Kanchanaburi gelegene Fünf-Megawatt-Kraftwerk arbeite auch effizienter als andere Parabolrinnenkraftwerke. Thermalöl erlaube nur Betriebstemperaturen bis zu 395 Grad Celsius. Bei der Direktverdampfung seien Temperaturen bis zu 500 Grad Celsius möglich, wodurch der Wirkungsgrad steige. Die Technologie wurde in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR entwickelt.

 Insgesamt will die thailändische Regierung in den kommenden fünf Jahren rund 14 Milliarden Baht (ca 420 Mio. CHF) in Parabolrinnenkraftwerke investieren. Geplant sind elf Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 135 Megawatt. Thailand plant, die Entwicklung der erneuerbaren Energien in Zukunft zu fördern. 

 

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.