Die weihnachtliche Bescherung ist immer mit viel Abfall verbunden. Von Geschenkverpackungen bis hin zum Elektroschrott — auf die richtige Entsorgung kommt es an.

Der Second-Hand-Trend hat dieses Jahr mehr Auftrieb erlebt denn je. Das haben wir Corona zu verdanken.

Müll ist nicht wertlos, denn in ihm stecken wiederverwertbare Mineralien. Ein Unternehmen entwickelte ein neues Verfahren, um 50% der Kehrichtschlacke wiederzuverwerten.

Die Autorecyclingbranche der Schweiz ist mit einer Verwertungsquote von rund 90 Prozent relativ gut positioniert. Dennoch braucht es weitere Anstrengungen in der Ressourcenschonung und für eine Kreislaufwirtschaft.

Die Metallrückgewinnung aus Verbrennungsrückständen ist zwar Stand der Technik. Dennoch bietet eine neue Aufbereitungsanlage für Trockenschlacke erstmals die Möglichkeit, Metalle und Mineralien aus der trocken ausgetragenen Schlacke zurückzugewinnen, erneut als Wertstoffe zu nutzen und damit auch CO2-Emissionen einzusparen.

Die Metallrückgewinnung aus Verbrennungsrückständen ist zwar Stand der Technik. Dennoch bietet eine neue Aufbereitungsanlage für Trockenschlacke erstmals die Möglichkeit, Metalle und Mineralien aus der trocken ausgetragenen Schlacke zurückzugewinnen, erneut als Wertstoffe zu nutzen und damit auch CO2-Emissionen einzusparen.

Weltweit fällt jährlich immer mehr Elektroschrott an. Trotz internationaler Bemühungen ist deren Entsorgung und Wiederverwertung ein fortgesetztes Problem.

Die EU hat ein Kreislaufpaket verabschiedet, dessen Folgen für die Wirtschaft gravierend sind. Für die Schweiz wird die Gesetzesänderung ebenfalls Auswirkungen mit sich bringen.

Fahrzeuge sind rollende Rohstofflager. So nehmen das Recycling von Altautos und das Zurückführen der Fraktionen in den Wertstoffkreislauf einen wichtigen Stellenwert ein.

Einkaufen wollen wir in Coop und Migros vor allem Lebensmittel. Unverlangt mit dazu bekommen wir aber einen grossen Haufen Plastik. Geht das nicht auch ohne?

Seite 1 von 3

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.