Obwohl das aktuelle Coronavirus und viele anderer gefährlicher Viren ihren Ursprung in Fledermäusen und Flughunden haben, ist dies noch lang kein Grund, diese faszinierenden Tiere als Schuldige für die aktuelle Krise zu verteufeln. Sie müssen dennoch geschützt werden! 

Die Welt der Mikrobiologie ist winzig und dennoch riesig. Eine Vielzahl von Lebewesen - aber auch Partikel wie etwa Viren, die man gemeinhin nicht zum Leben zählt - gehören zu den Mikroorganismen.

Prokaryoten, Archaeen und Eukaryoten – die drei Domänen des Lebens. Jedes Lebewesen lässt sich einer von ihnen zuteilen. Nicht so die Viren. Obwohl zweifelsohne bedeutungsvoll in ihrem Dasein, gelten sie streng genommen nicht als lebendig.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.