Nutella – get some nuts

Nutella ist ein beliebter Brotaufstrich aus Haselnüssen. Nutella ist ein beliebter Brotaufstrich aus Haselnüssen.

1946 wurde Nutella noch in Laiben hergestellt und in Scheiben geschnitten. Fünf Jahre später wird die Rezeptur als Paste angepasst. Heute steht der cremige Brotaufstrich aus Haselnüssen fast auf jedem Frühstückstisch.

Nutella lässt sich aus wenigen Zutaten selber herstellen. Vor allem jetzt laden die herumliegenden Haselnüsse auf Spazierwegen zum Sammeln und Verwerten ein. Nach einem ausgedehnten Spaziergang lässt sich daraus wunderbar einen Nussaufstrich herstellen. Die Menge bezieht sich auf zwei kleine oder ein grosses Konfitürenglas. Weiter benötigen Sie einen leistungsstarken (!) Mixer.

Zutaten

  • 400 g Haselnüsse
  • 7 EL Kokosöl (geschmolzen) – alternativ auch Sonnenblumenöl
  • 5 EL Kakaopulver
  • ½ TL Bourbon-Vanillepulver – alternativ kann auch Zimt verwendet werden
  • 8 EL Agavendicksaft – alternativ ebenso viel Honig oder Zucker verwenden
  • 1 Prise Salz
     

Zubereitung

  • Heizen Sie den Backofen auf 150°C Umluft vor (oder 170°C Unter- und Oberhitze).
  • Knacken Sie die gesammelten Nüsse und legen sie die Haselnüsse auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Rösten Sie die Nüsse 8-10 Minuten im Ofen. Behalten Sie dabei die Nüsse im Auge, damit sie nicht schwarz werden.
  • Nach kurzem Abkühlen kann die Schale abgerieben werden. Dazu einfach eine Handvoll Nüsse zwischen den Händen reiben. Die geröstete Schale lässt sich so leicht entfernen. Es macht jedoch nichts, wenn nicht restlos alle Häutchen entfernt sind.
  • Danach portionenweise die Nüsse in einem Mixer zerkleinern – solange, bis eine sämige Paste entsteht. Die Masse wird feucht durch die austretenden Öle der Nüsse.
  • Bevor die anderen Zutaten zugegeben werden, sollten Sie die erhitze Masse etwas auskühlen lassen (durch das lange Mixen wird die Paste stark erwärmt).
  • Anschliessend geben Sie alle weiteren Zutaten bei und mischen sie von Hand zu einer cremigen Masse. Auch das Kokosöl sollten Sie langsam und nicht zu heiss dazugeben – ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Masse nicht richtig bindet.
  • Die Zutaten sind dabei Richtwerte. Je nach Geschmack oder Konsistenz können mehr oder weniger Flüssigkeit oder Kakaopulver und Gewürze beigegeben werden.
  • Die Masse kann nun in ein Glas abgefüllt werden.
     

Den Nussaufstrich sollten Sie im Kühlschrank lagern, vor dem Genuss aber aus dem Kühlschrank nehmen: Bei Raumtemperatur schmeckt er besser und lässt sich einfacher streichen. Kühl aufbewahrt, sollte der Aufstrich 1-2 Monate haltbar sein.

En Guete.

  • Click to enlarge image 1_Vegan-Nutella-Nuesse_v2.JPG Die gesammelten Nüsse haben eine etwas andere Form als die gekauften. Dabei handelt es sich um eine andere Sorte. Quelle: Isabelle Vieli
  • Click to enlarge image 2_Vegan-Nutella-Nussschalen_v2.JPG Durch das Zerreiben der gerösteten Nüsse verlieren sie ihre dünne Haut im Nu. Quelle: Isabelle Vieli
  • Click to enlarge image 3_Vegan-Nutella-Mixer_v2.JPG Das Zerkleinern im Mixer dauert bis zu zehn Minuten. Dabei soll eine feine Paste entstehen. Quelle: Isabelle Vieli
  • Click to enlarge image 4_Vegan-Nutella-offenesGlas_v2.JPG Je nach Menge Kakaopulver und Farbe des Honigs variiert die Farbe des Nutellas. Quelle: Isabelle Vieli
  • Click to enlarge image 5_Vegan-Nutella-Glas_v2.JPG Selbst gemachtes Nutella eignet sich auch als kleines Mitbringsel in letzter Minute. Quelle: Isabelle Vieli

 

Weiterführende Informationen/Quellen:
Nutella, Ferrero
Utopia, Nutella selber herstellen

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Kommentare (1) anzeigenausblenden 

0 #Stefan2016-10-10 15:49
Zum Glück haben Sie keine Werbung für Nutella gemacht - da ist nämlich sehr viel Palmöl drin.
Antworten

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.