Als ein „pragmatischer Kompromiss“ wird die Revision des Jagdgesetzes gern angepriesen. Stellt sich die Frage: Pragmatisch inwiefern, und ein Kompromiss zwischen welchen Akteuren?

In ihrem mitreissenden Jugendroman webt Katrin Bongard romantische Bande zwischen einer Tierschutz-Aktivistin und einem Jäger. Da geht es dann oft um Tierschutz, klar. Vor allem aber bewirbt sie darin die konstruktive und selbstkritische Annäherung gegensätzlicher Weltbilder.

Die Turteltaube ist die kleinste heimische Taubenart, die dennoch die längste Reise antritt, um in ihr Winterquartier zu gelangen.

Die Wildhochsaison ist in vollem Gange. Das Fleisch, das auf unseren Tellern landet, wollen wir nun genauer unter die Lupe nehmen.

Das revidierte Jagdgesetz gefährdet die Sicherheit von Biber, Graureiher, Luchs, Wolf und Co. Ein Referendum setzt sich nun für die Interessen der wildlebenden Tiere ein.

Es ist ein Thema, das polarisiert: die Jagd. Jäger haben einen grossen Einfluss auf die Natur und die Wildtierbestände. Dagegen richtet sich auch Kritik.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.