Ob beim Kauf einer Tafel Schokolade, eines Flugzeugtickets oder bei einer online Suche… überall können die CO2-Emissionen mit einem Klick kompensiert werden: Mit dem Pflanzen eines Baumes.

Die Zeit der Eicheln und Kastanien hat wieder begonnen. Auf Kinder wirken sie nahezu magisch. Sammler und Sammlerinnen haben auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, mit ihren Schätzen ein kleines Sackgeld zu verdienen.

Ohne Insekten kein Wald. Nebst ihren wichtigen Funktionen können Insekten jedoch einzelne Bäume schädigen und so die Leistung eines Waldes reduzieren.

Tropenwälder sind nicht gleich Tropenwälder. Sie sind sehr unterschiedlich zusammengesetzt und wachsen in verschiedenen Höhenlagen. Anlässlich des Tages der Tropenwälder werfen wir einen genaueren Blick auf die Unterschiede und Problematiken der Tropenwälder.

Bestimmte Waldfeuer können selbst dem Schnee und Regen des Winters trotzen. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass diese Art von „Zombie-Bränden“ in den nördlichen Breitengraden immer häufiger auftreten.

Heute gilt der Sihlwald als Waldreservatsgebiet von nationaler Bedeutung. In seinem Kerngebiet kann sich die Natur ganz frei entfalten, und der Mensch hält sich raus. Trotzdem darf er daran lebhaften Anteil haben.

Wälder sind die grössten Biodiversitätszentren auf der Welt. Den diesjährigen Welttag des Artenschutzes (World Wildlife Day) unter dem Leitstern des Waldschutzes widmen wir deshalb den Waldreservaten in der Schweiz.

Waldbrände in Australien, Abholzung in Südamerika – weltweit schwinden die Wälder rasant. Europa bewegt sich gegen diesen Trend: Zwischen 1990 und 2015 nahm die Fläche der bewaldeten Gebiete um 21 Millionen Hektar zu – eine Fläche fünfmal so gross wie die Schweiz. Aber nicht alle Wälder sind ökologisch wertvoll.

Heimisches Waldbaden statt teurer Auslandsreise – alle Vorteile und wichtigen Tipps auf einen Blick

Das Jahrbuch Wald und Holz, verfasst und herausgegen vom Bundesamt für Umwelt (BAFU), gibt statistische Informationen über die Waldressourcen, die Holznutzung, die Produkte des Waldes, die Holzverarbeitung und den Handel mit Holzprodukten in der Schweiz. Dass der Schweizer Wald unter dem Klimawandel zu leiden hat, wird auch hieraus ersichtlich. 

Seite 1 von 4

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.