Plastikfrei Einkaufen

01 Dez 2016
Die Farbwahl kann jeder nach seinem eigenen Geschmack treffen. Die Farbwahl kann jeder nach seinem eigenen Geschmack treffen.

In der Schweiz werden jährlich 240 Millionen Wegwerfplastiksäcke abgegeben. Denn dabei entstehenden Plastikabfall möchten wir durch einen wiederverwendbaren Beutel vermeiden.

Eine Plastiktüte für den Salat, eine für die Karotten und noch eine für den Lauch. Beim Einkaufen summiert sich die Zahl der Einwegplastiksäcken schnell. Dabei werden kostbare Ressourcen für nur wenige Minuten der Nutzung verschwendet. Anbieter wie Migros und Coop reagieren auf diesen steigenden Wegwerftrend mit einer Gebühr für Plastiksäcke. Dies wird von uns durchaus begrüsst, doch wir sind uns einig, dass es noch besser geht: Widerverwendbare Obst- und Gemüsebeutel müssen her! Diese Tüllbeutel können in wenigen Schritten selbst genäht und bei Bedarf gewaschen werden.

Materialien:

Je nach Bedarf sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass die Materialien waschbar sind.

  • Tüll (dieses Material erleichtert die Sichtbarkeit für die Kassenangestellten)
  • Garn
  • Bändel für den Verschluss (evtl. Gummizug)


Anleitung

Schritt 1: Den Tüll in die passende Grösse schneiden. Der Beutel auf dem Bild hat die Masse 45 x 35 cm. Dafür muss der Stoff 45 x 70 cm gross sein.

Schritt 2: An den beiden oberen Seiten, wo die Öffnung entstehen soll, jeweils ca. 5 cm Stoff einfalten. Mit Garn zunähen, damit eine Lasche für den Bändel entsteht.

Schritt 3: Dann die beiden offenen Seiten hochkant zunähen. Hier darauf achten, dass der Stoff so gedreht ist, dass alle Nahten schlussendlich im Inneren des Beutels sind (links).

Schritt 4: Nun noch den Bändel durch die Laschen ziehen und schon ist euer selbstgemachter Obst- und Gemüsebeutel fertig.

Wer jedoch kein Händchen fürs Nähen hat oder dies einfach zu aufwändig ist, kann solche Beutel auch im Internet kaufen. In Zürich werden die Tüten ebenso in allen Migros Filialen und Alnatura Bio-Supermärkten verkauft. Durch die wiederverwendbaren Tüten leisten Sie mit wenig Aufwand einen spürbaren und bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz.

  

Weiterführende Informationen/Quellen
Gemüsebeutel von OceanCare

 

Kommentar schreiben

Die Kommentare werden vor dem Aufschalten von unseren Administratoren geprüft. Es kann deshalb zu Verzögerungen kommen. Die Aufschaltung kann nach nachstehenden Kriterien auch verweigert werden:

Ehrverletzung/Beleidigung: Um einen angenehmen, sachlichen und fairen Umgang miteinander zu gewährleisten, publizieren wir keine Beiträge, die sich im Ton vergreifen. Dazu gehören die Verwendung von polemischen und beleidigenden Ausdrücken ebenso wie persönliche Angriffe auf andere Diskussionsteilnehmer.

Rassismus/Sexismus: Es ist nicht erlaubt, Inhalte zu verbreiten, die unter die Schweizerische Rassismusstrafnorm fallen und Personen aufgrund ihrer Rasse, Ethnie, Kultur oder Geschlecht herabsetzen oder zu Hass aufrufen. Diskriminierende Äusserungen werden nicht publiziert.
Verleumdung: Wir dulden keine Verleumdungen gegen einzelne Personen oder Unternehmen.

Vulgarität: Wir publizieren keine Kommentare, die Fluchwörter enthalten oder vulgär sind.

Werbung: Eigenwerbung, Reklame für kommerzielle Produkte oder politische Propaganda haben keinen Platz in Onlinekommentaren.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.