Kinderarbeit in Kobaltminen, Vergiftung von Mensch und Umwelt durch Pesitizide. Die Schweiz fordert nun, dass verantwortliche Grosskonzerne für solch unethische Handlungen haften.

Dadurch, dass die Pandemie auf allen Kontinenten die Wirtschaft und somit die Industrie, den Warentransport und Personenverkehr lahmlegte, hat der weltweite Shutdown einen gewissen Einfluss auf die Atmosphäre und auf die gesamte Umwelt.

Kupfer ist das erste Metall, das die Menschen nutzen konnten. Auch die neuen Technologien sind auf diesen Stoff angewiesen.

Plogging, Plalking, Pliking das kommt mir alles schwedisch vor. Mit diesen Tipps hält der Sport auch Mutter Natur fit.

Eine Untersuchung des Bundesamts für Umwelt kommt zum Schluss: Der Schweizer Konsum verursacht eine Umweltbelastung, die unserem Planeten nachhaltig schadet.

In Städten leben sehr viele Menschen auf engstem Raum. Abfälle und Abwässer würden die Städte massiv verschmutzen, gäbe es keine Entsorgungssysteme. Das ist kein neuartiges Problem - die Städteverschmutzung war bereits in der Antike ein Thema.

Das schädliche Mikroplastik ist mittlerweile in aller Munde. Einige grosse Industriestaaten haben bereits ein Herstell- und Verkaufsverbot in Kraft gesetzt, um dem Problem entgegenzuwirken. In der Schweiz warten wir noch auf ein Solches (lesen Sie dazu unseren gestrigen Artikel). Passend zum Thema geben wir in unserem heutigen Ratgeber einige Tipps, mit denen jeder ganz einfach zur Reduktion des Mikroplastiks beitragen kann.

Nach Grossbritannien und Neuseeland führt nun auch Schweden ein Verbot für Mikroplastik in Kosmetikartikeln ein. In der Schweiz stellt sich die Frage: Verbieten oder freiwilliger Verzicht?

Es wird kaum über das wahre Ausmass der Frachtschifffahrt und deren Auswirkung auf die Umwelt berichtet. Im Verborgenen verdrecken Containerschiffe die Weltmeere und verpesten unsere Luft.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.