Der Veganuary ermutigt uns dazu, uns den Januar hindurch vegan zu ernähren. Was hinter der Kampagne steckt und wie wir sie meistern, erfahren Sie hier.

Gesundheitliche Bedenken sind oftmals ein Hindernis für einen vegetarischen oder veganen Lebensstil. Doch sind diese Vorbehalte gerechtfertigt?

Der vegane Lebensstil wird immer bekannter, jedoch durchaus nicht überall beliebter. Unmut gegen Veganismus ist daher keine Seltenheit. Doch weshalb?

Unsere Ernährung wirkt sich massiv auf die Umwelt aus. Dabei kann man mit der Reduktion des eigenen Fleischkonsums viel Abhilfe leisten.

Ob für Kuchen, Gebäck, Brot, Omelette, Pfannkuchen, Saucen oder Aufläufe, für alle Gerichte - selbst für Rührei - lässt sich eine tierleidfreie, gesündere und pflanzliche Ei-Alternative finden!

In immer mehr Supermärkten, in Reformhäusern und Bioläden findet man vegane Alternativen zu Joghurts. Der Soja-Joghurt ist nur eine von ihnen.

Grundlagen, Vorteile, Risiken

Das Buch des Ernährungswissenschaftlers Claus Leitzmann empfiehlt sich als ein glaubwürdiges und zuverlässiges Informationswerk zur veganen Ernährung und Motivation. Es berichtigt anhand aktuellen Forschungsstands viele diesbezügliche Vorurteile und Fehleinschätzungen.

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.