Zu Nashörnern gibt es nicht so furchtbar viele Bücher. Und das ist doch eigentlich erstaunlich, betrachtet man der Rhinozerosse schiere körperliche Präsenz und die Faszination, die sie über die Menschheitsgeschichte auf sich zogen. Nichtsdestotrotz: Ein sehr schönes kleines Büchlein gibt es jetzt.

Sie ist wohl der wichtigste Wegweiser für den Artenschutz: Die Rote Liste der gefährdeten Arten. Doch wie entsteht überhaupt solch eine Liste? Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit wir eine Spezies als schützenswert einstufen?

Immer noch leiden Millionen von Zugvögeln entlang ihrer Flugrouten unter illegaler Jagd. Leimruten und feine Fangnetze werden den Vögeln in den Weg gestellt und beenden ihren Flug und ihr Leben viel zu früh.

Ihre Wanderungen an Land, zu Wasser und in der Luft - in 50 Karten

James Cheshire und Oliver Uberti zeigen uns die Wanderungen von verschiedenen Tieren auf 50 Karten. Das klingt jetzt erst mal nicht sooo spannend. Ist es aber. Und lehrreich. Und von Belang.

Lange Zeit befürchtet – nun bestätigt: Nicht nur Bienen und Schmetterlinge, alle Arten von flugfähigen Insekten in Mitteleuropa weisen stark sinkende Zahlen auf. Eine neue Studie liefert die Beweise …

Woher wissen wir, wie sich Tiere in ihrer natürlichen Umgebung verhalten? Wie sie ihre Beute jagen und wo sie sich auf ihren Wanderungen genau bewegen?

Der spanische Nationalpark Coto de Doñana beheimatet viele seltene Tierarten, vom spanischen Kaiseradler bis hin zum iberischen Luchs. Leider ist diese Artenvielfalt bedroht - mitverantwortlich sind spanische Erdbeeren.

Trump hält uns auf Trab. Mit dem Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen sorgt er weltweit für Kopfzerbrechen. Am heutigen 4. Juli, Nationalfeiertag der USA, soll zur Abwechslung nicht der Präsident im Rampenlicht stehen, sondern das Wappentier der Vereinigten Staaten: der Weisskopfseeadler. Er stand kurz vor dem Aussterben und muss noch heute gut beobachtet werden.

Seite 6 von 6

Logo von umweltnetz-schweiz

umweltnetz-schweiz.ch

Forum für umweltbewusste Menschen

Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur, Ökologie, Energie, Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Das wirkungsvolle Umweltportal.

Redaktion

Stiftung Umweltinformation Schweiz
Eichwaldstrasse 35
6005 Luzern
Telefon 041 240 57 57
E-Mail redaktion@umweltnetz-schweiz.ch

Social Media

×

Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und melden Sie sich bei unserem Newsletter an.