Suchen

Im Land der Kühe fliesst weder Milch noch Honig

1111111111Rating 5.00 (1 Vote)

milchproduktionMilch ist unser Nationalgetränk – 90 Liter trinken Herr und Frau Schweizer jedes Jahr, wie Swissmilk bestätigt. Der Milch wird nachgesagt, besonders nährstoffreich und gesund zu sein  –  schliesslich versorgt sie uns mit dem lebenswichtigen Kalzium. Unsere Milch, so möchten wir glauben, stammt von glücklichen Kühen, die auf der Weide leben, ihre Kälber säugen und nebenbei ein wenig des weissen Trunks für uns übrig lassen. Erst bei genauerem Blick wird deutlich: Die Milchproduktion ist mit grossem Leid verbunden, die Vorstellung der unverzichtbaren Kalziumquelle mehr Mythos als Wahrheit.

Weiterlesen...

Nachhaltiges Palmöl?

1111111111Rating 0.00 (0 Votes)

PalmölErtragreich, vielseitig und preiswert – das Öl aus der Ölpalmenfrucht ist aus der Industrie kaum wegzudenken. Als „Ökotreibstoff“ und in zahlreichen Lebensmitteln, Kosmetika und Waschmitteln kommt es – von Konsumenten oft unbemerkt – zum Einsatz. Da Palmöl ein nachwachsender und sehr ergiebiger Rohstoff ist, wird es von Produzenten als besonders nachhaltig beworben. Dies bringt Umweltschützer auf die Palme, denn für die günstige Ressource zahlt die Natur einen hohen Preis.

Weiterlesen...

Was ist eigentlich Bio?

1111111111Rating 0.00 (0 Votes)

bio-labelsBio ist in: Laut Bio Suisse konsumieren zwei Drittel der Schweizerinnen und Schweizer regelmässig Bioprodukte. Klar ist, dass Bio gut ist für die Umwelt. Doch wie gut? Sind auch alle Bio-Labels gleich gut? Erinnern wir uns, was Bio eigentlich genau bedeutet, und wie wir uns im Label-Dschungel am besten zurechtfinden.

Weiterlesen...

Die Schweiz – Weltmeister im Recylcing?

1111111111Rating 5.00 (1 Vote)

abfall-schweizGerne klopfen wir uns selbstzufrieden auf die Schulter, weil unser Glas- und Papier-Recycling gute Werte erreicht. Insgesamt ist dies aber keineswegs der Fall, werden  doch nur 50 % unseres Abfalls rezikliert.

 

Weiterlesen...

Sind wir zu viele?

1111111111Rating 5.00 (1 Vote)

UeberbevoelkerungDer Weltbevölkerungstag vom 11. Juli hat uns einmal mehr vor Augen geführt, wie rasend schnell die Bevölkerung wächst: Jede Sekunde kommen fast drei neue Menschen hinzu – das sind über 200‘000 pro Tag! Das Wort Überbevölkerung ist in aller Munde und steht für einen nicht mehr nachhaltigen Verbrauch von Ressourcen wie Lebensmittel oder Energieträger sowie die daraus resultierenden ökologischen und sozialen Probleme. Doch trägt die riesige Anzahl Menschen wirklich Schuld, dass die Erde kränkelt?

Weiterlesen...

Seite 1 von 28

Buchtipp

grün-kochen-öko-logischZwischen einem Drittel und der Hälfte an Abfällen von geniessbaren Lebensmitteln entfallen in der Schweiz auf die privaten Haushalte – die genauen Zahlen...

Seitenaufrufe


Besucherzaehler
seit: 22.08.2013

Adressverzeichnis

banner_adressen

Agenda

<<  Juli 2014  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
141516171819
   

Exkursionen

banner renatour x

Umweltantiquariat

banner antiquariat.21012013

  • Bio Online Shop
  • buero-drmueller